Ach So! Ein Figuren-Theater-Comic

Das westend-Theater lädt ein zu einem Gastmahl in die Speicherbühne. Statt Rede und Gegenrede zu führen, diskutieren die Gäste in Form von Szenen, Comics, Musik und Bildern Möglichkeiten eines „Neuen Gemeinwesens“. Spannend wird es durch Menschen unterschiedlichster Herkunft, die hier gemeinsam leben werden. Der Dialog beim Abendessen kann viele Fragen aufwerfen: Europa? Freiheit? Demokratie? Gastfreundschaft? Tugenden? Tabus? Toleranz? Grenzen? Natürlich wird es auch Musik, Essen und Getränke geben. Eingeladen sind vor allem auch unsere neu zugezogenen Nachbarn.

 

3., 4., 10., 11. September 2016, 18:30

 

Mit: René Abé, Sheyar Alessa, Mohamad Ayman Attahle, Heidrun Felske, Nareg Garabedian, Anne Kehl, Benny Kuhlmann, Sarkis Ohanis, Alexander Treville

 

Inszenierung: Astrid Müller, Sounds: Marc Pira, Benny Kuhlmann, Kostüme: Jassir Ramadan, Programmheft: Wencke Santen

 

Anmeldung: bis zu einer Woche vor der jeweiligen Aufführung, pro Veranstaltung gibt es 35 Plätze

 

Eintritt: gegen Spende

 

Veranstalter: westend-Theater

 

Gefördert durch: Sparkasse Bremen „gemeinsam gut“ Stadtteilinitiative