MUSIK IM WESTEND // (Fotoausstellung) Vernissage // Rolf Eckenroth

19.01.2018 - 19:00

Rolf Eckenroth kommt von der Sozialfotografie und der Reportage. Seine Fotos erschienen in Zeitungen und Zeitschriften im Umfeld der Arbeiterbewegung. Im Laufe der Jahre wandte er sich soziokulturellen Themen zu wie Städtebau, Architektur, Alltag. Immer mit der Neugier, zu ergründen wie all dies zusammen funktioniert (oder nicht...).

In jüngster Zeit hat Eckenroth ein Langzeitprojekt zu Jazz in Bremen gestartet. Eines der Teilprojekte wird in der Kulturwerkstatt westend ausgestellt: WEST-MUSIK.  Eckenroth hat ein Jahr Musikveranstaltungen des westend fotografiert. Vornehmlich solche, die Jazz, Jazziges und Jazzverwandtes präsentierten. Ihm geht es darum, die visuellen Aspekte von Jazz darzustellen, vor allem die individuellen Emotionen, die man den Jazzmusikern in der Performance zugesteht - im Gegensatz zu vielen anderen Musiksparten.

Eckenroth ist als Fotografiedozent tätig, u. a. an der Universität Bremen und der Bremer Volkshochschule. Er lehrt Medientheorie und Mediengeschichte, fotografische Grundbildung, Portrait-, Architektur- und Lanschaftsfotografie. Die kunstpädagogische Ausbildung absolvierte er in Köln, das zweite Lehrerexamen in Düsseldorf, seine Promotion in Berlin. Das Jazz-Fotoprojekt wird fortgesetzt.

Ausstellungsdauer: 19.01.2018 - 23.02.2018
Mo - Fr 10 - 18 Uhr; Fr 10 - 13 Uhr
 
Julia Hülsmann (Foto von Rolf Eckenroth)
 
 
Axel Zajac (Foto von Rolf Eckenroth)
 
Rolf Eckenroth: (Foto von Gabriele Witter)