Wann singt ein Jude? - Musikalische Lesung - // Capriccioso Spezial

Do 23 20:00

"Vor der Schrift ist die Sprache. Vor der Sprache das Sprechen. Vor dem Sprechen aber die Musik..." (Hanns-Josef Ortheil)

Klezmermusik wird in besonderem Maße als „sprechend“ erlebt, mit lachenden und schluchzenden Instrumente, mit Liedern ohne Worte. Dass sich hinter diesem Klischee eine Welt offenbart, in der Musik und Sprache untrennbar verflochten sind – das zeigt der erfahrene Bonner Klezmermusiker Georg Brinkmann. In einer faszinierenden Collage aus Klezmermusik, jiddischen Liedern, Gedichten und Texte, kantoralem Gesang, Nigunim und jüdischem Witz offenbart sich die berührende wie humorvolle Ausdruckslust eines besonderen Volkes.

Georg Brinkmann: Gesang, Klarinette, Akkordeon, Rezitation

Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 12,- € / ermäßigt 10,- €
 
Foto: Georg Brinkmann