Über Uns

Westend. Kultur. Werkstatt.

Wo wir sind:
Sie finden uns mitten im Bremer Westen in einem ehemaligen Straßenbahn-Reparaturgebäude. Nach einer längeren Um- und Ausbauphase haben wir dort 1992 die Kulturwerkstatt westend eröffnet.Das westend ist ein offenes Haus – Sie werden es schnell selbst feststellen, wenn Sie uns besuchen. Wir möchten durch unsere Arbeit der Kultur und Kunst im Bremer Westen und darüber hinaus auch stadtweit bereichern. Dabei wollen wir auch ungewöhnliche und überraschende Wege gehen.Wir werden gefördert vom Senator für Kultur und der Arbeitnehmerkammer Bremen.

Was wir wollen:
Wir wollen ein Angebot schaffen für alle, die künstlerisch aktiv sind oder Lust darauf haben, es zu werden. Sie können bei uns damit anfangen. Sie werden besser in dem, was Sie bereits können - und wenn Sie sich trauen, können Sie auch an Ihre Grenzen gehen. Unterstützt werden Sie dabei von Künstlerinnen und Künstlern, und zwar direkt in unserem Haus. Für die Profis ist das westend seit jeher ein Ort, an dem sie sich beweisen, weiterentwickeln und neuen Ideen Raum und Gestalt geben können. Viele bekannte Bremer KünstlerInnen und Kulturschaffende sind und bleiben auf diese Weise dem westend verbunden. Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sind uns besonders willkommen. Für sie ist dieses Haus gegründet worden. Es gibt darüber hinaus jedoch auch Angebote für Kinder und Jugendliche. Es geht uns aber um mehr. Darum etwa, einen Beitrag zur kulturellen Öffentlichkeit in Bremen zu leisten, der nicht nur gewerblich oder marktorientiert ist. Im Mittelpunkt stehen bei uns vielmehr Originalität, Kreativität, Teilhabe, Anregung, Qualifizierung, Unterstützung von Eigeninitiative und Serviceleistung für künstlerische und kulturelle Arbeit.

Was Sie bei uns tun können:
Produzieren:In Projekten, Workshops, Werkstätten und Kursen.Die Bandbreite reicht dabei von der Offenen Werkstatt für EinsteigerInnen bis zum künstlerisch anspruchsvollen, für die öffentliche Präsentation gedachten Projekt.Im westend finden Sie ein umfangreiches Angebot an Teilnahmemöglichkeiten in den Sparten Theater/Kabarett, Foto/Film, Musik, Tanz und Bildende Kunst.

Genießen:
Kleine, aber sehr gepflegte Musikreihen und Theateraufführungen. In einer angenehmen räumlichen Umgebung mit dichter und anregender Atmosphäre. Die viel gelobte Akustik bildet dann sozusagen i-Tüpfelchen auf dem Hörgenuss. Wir veranstalten regelmäßig Ausstellungen und präsentieren unsere eigenen Projekte.

Selber etwas anbieten:
Im westend haben diverse Projektgruppen (unsere “Nutzergruppen") ihren Standort. Sie nutzen unsere Infrastruktur, unsere Kontakte und unser know how für ihre eigenen künstlerischen und kulturellen Projekte.Wenn Sie eine neue Nutzergruppe gründen/werden wollen: mailen: info@westend-bremen.de oder anrufen: 0421 – 616 04 55

Räume mieten:
Das westend vermietet sein Jugendcafé (Platz für ca. 30-40 Personen) für private Feiern. Wenn Sie mehr über die Anmietung von Räumen erfahren möchten, nutzen Sie bitte den entsprechenden Button auf der Startseite.

westend ist mehr:
westend findet nicht nur in unserem eigenen Haus statt. Wir setzen unsere Möglichkeiten und Kompetenzen auch an anderen Orten der Stadt und/oder in Zusammenarbeit mit anderen ein, um künstlerische oder kulturelle Prozesse zu initiieren. So ist z.B. die Theater-Sparte des westend mit der Eröffnung des Speicher XI in die Speicherbühne gegangen, weil wir der Ansicht waren - und immer noch sind - dass es klug sei, am spannendsten Stadtentwicklungsprojekt Bremens, der Überseestadt, vor Ort teil zu haben. Wir gehen feste u./o. temporäre Kooperationen ein und entwickeln tragfähige Netzwerke, wir geben Leuten mit Ideen Chancen, ihre Projekte im Rahmen von ABM etc. zu realisieren – und oft auch mit nachhaltigem Erfolg,wie z.B. das westendRADIO und die Stadtteilshow Der Gute Abend belegen.

 

Unsere Kooperationspartner:

www.spiekeroog.de

www.arbeitnehmerkammer.de