JMC-Project // "JazzWest spezial" in der Reihe "Verpasste Momente"

02.07.2021

JMC-Project, so heißt das Bremer Trio des Schlagzeugers Christian Klein. Formiert hat sich die Band im Jahre 2014 und sich seither kontinuierlich entwickelt. Die Band interpretiert die Kompositionen des Bandleaders. Diese suchen ihren Platz auf der großen Spielwiese des Jazz. Beeinflußt von Rockmusik und FreeJazz bewegt sich das Trio auf ganz eigenen Pfaden. Harmonie und Melodie werden hierbei groß geschrieben. In waghalsigen Improvisationen schaffen es die drei Musiker ihr Publikum innerhalb von Sekunden in neue Klanglandschaften zu entführen, ohne dabei ihr Ziel aus den Augen zu verlieren; Musik, welche die Gemüter bewegt, und zum Grübeln, wie zum Träumen animieren soll. Intensiv und virtuos, verspielt und tiefsinnig. Je nachdem, an welcher Haltestelle man in den JMC-Bus einsteigt.

Musikalisch unterstützt wird der Band-Gründer Christian Klein von Jan-Olaf Rodt an der Gitarre und von Michael Bohn am Kontrabass. Die drei Musiker sind allesamt keine unbekannten der Norddeutschen Musiklandschaft und als Sidemen, wie auch als Solisten in verschiedensten Formationen zu hören.

Besetzung:
Christian Klein: Schlagzeug
Jan-Olaf Rodt: Gitarre
Michael Bohn: Kontrabass

Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 8,- € / erm. 5,- €

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Plätzen bitten wir Kartenreservierungsanfragen ausschließlich per E-Mail an das westend-Büro zu richten. (Mit Angabe der Kontaktdaten: Name und Telefonnummer jeder angemeldeten Person.)
Mail an: buero@westend-bremen.de

(Die Reservierung wird Ihnen bestätigt. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.)