westend-Projekte

„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“ (Karl Valentin)

Das westend-Jahresthema 2022 lautet „Kunst ist schön macht aber viel Arbeit“ (Karl Valentin). Die Corona-Krise gibt uns nlass, sich mit der Frage der Wertigkeit von Kunst und Kultur für die Gesellschaft und der Frage des Selbstverständnisses von Künstlern zu beschäftigen "Wer Kultur mit Freizeit gleichsetzt, zerstört die Fundamente der offenen Gesellschaft“ hat der Hamburger Senator für Kultur und Medien, Carsten Brosda, gesagt. Und da stimmen wir ihm vollkommen zu.

Die Kulturwerkstatt westend möchte 2022 in ihren Projekten den daraus folgenden ragestellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln nachgehen.

Es wird eine Satirewerkstatt zum Thema geben. Es werden Künstler arbeiten wo andere ihre Freizeit verbringen und dies in einer Ausstellung präsentieren. Außerdem wird es eine Performance zum Thema „Kunst und Geld“ von, mit und über Waller
Künstler*innen geben. Und die teilnehmenden Frauen der Werkstatt „Patch-Näh-Dance“ werden sich dem Kulturbegriff mit Kostümen, Tänzen und biografischen Auseinandersetzungen nähern.

Ob als Akteure in den Werkstätten oder als Gäste der Veranstaltungen, wir freuen uns auf Ihr kommen.

Peter Dahm
Künstlerischer Leiter der Kulturwerkstatt westend


2022

Die Ballermann-Stipendien
Projektleitung: Rainer Weber



Patch-Näh-Dance! 2022
Projektleitung: Virginie Kamche



Perlen für die Säue
Projektleitung
: Mirjam Dirks



"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit"
Projektleitung: Bettina Bexte



wortWERKSTATT spezial
Projektleitung: Johanna Schwarz