Gedichte, Prosa und Lieder von Werner Franke // in der Reihe "capriccioso spezial"

29.10.2020

„Ich bin das Meer“ lautet der Titel des Gedicht- und Prosabandes des Spiekeroogers Werner Franke und eindringlicher lässt sich die Verbundenheit mit der Nordsee, den Inseln und der Küstenlandschaft wohl nicht ausdrücken.Seit 2006 hat der Autor seinen Erstwohnsitz auf der grünen Nordseeinsel und im Laufe der Zeit seine Eindrücke und sein inneres Erleben bei der Betrachtung dieser Naturlandschaft und seiner Bewohner in seinen Texten niedergeschrieben.

Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit ist Werner Franke auf Spiekeroog als freischaffender Künstler sowie als Gitarrist in verschiedenen musikalischen Projekten involviert und hier kreuzten sich auch seine Wege mit denen des Bremer Saxophonisten und Komponisten Peter Dahm. Bei diesen Begegnungen entstand die Idee, diese Texte in einen musikalischen Kontext einzuflechten. Ergänzt wird das Programm durch deutschsprachige Lieder, allesamt Eigenkompositionen Frankes, zu denen Peter Dahm wunderbare Arrangements geschrieben hat.

Aufgrund der gegenwärtigen Vorschriften gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Die Karten müssen vorher per E-Mail mit Angabe der Kontaktdaten (Name und Telefonnummer) unter buero@westend-bremen.de reserviert werden – bis spätestens 12 Uhr am Veranstaltungstag. Die Reservierung wird Ihnen bestätigt. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln. (Die Veranstaltung dauert ca. 60 Minuten.)

Besetzung:
Werner Franke: Rezitation & Gitarre
Musikalisch begleitet von der westend-Projekt-Band (unter der Leitung von Peter Dahm)

Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 10,- € / erm. 7,- €