Sonstige Veranstaltung

Sonstige Veranstaltung

Seemannssöhne - Songs for Fathers - // in der Reihe: new and used

Donnerstag, 3. Dezember 2015 - 20:00

Das aufregende Leben in der Ferne einerseits, die Sehnsucht nach Heimat und Familie andererseits. Zwei Herzen schlagen in einer Brust. Was bringt den Seemann mit und was lässt er an Bord, lassen sich beide Welten vereinen und gibt es überhaupt ein Ankommen? Wie fühlt es sich an, wenn der Sturm sich legt und der Anker für immer im Hafen bleibt? Vier Musiker, deren Väter leidenschaftlich zur See gefahren sind, nehmen dieses Thema musikalisch auf. Mit eigenen Kompositionen, Seemansliedern, Landmusik und Fundstücken zelebrieren sie den ganz eigenen "Vatertag". Besetzung: Gert Woyczechowski (Percussion, Vibraphon); Jan Olaf Rodt (Gitarre); Peter Dahm (Saxophon) & Ralf Stahn (Bass)

Foto: Ralf Stahn, Peter Dahm, Jan Olaf Rodt & Gert Woyczechowski

club night // Alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen

Samstag, 5. Dezember 2015 - 20:00

Wie jeden ersten Samstag im Monat, wird es auch am Samstag den 05.12.2015 ab 20 Uhr eine club night in der Kulturwerkstatt westend geben. Einen Tag vor Nikolaus darf sich warm getanzt oder auch einfach nur entspannt werden. Die club night bietet eine Dance Aerea und einen ansprechend gestalteten Lounge Bereich, möglicherweise mit der Jahreszeit angepasster Deko. Zusammen mit der vom DJ präsentierten Musik, ergibt das die mittlerweile bewährte club night Atmosphäre. Geschätzt von allen Ü-30ern wird ebenso die Musikauswahl aus wechselnden Genres wie Funk, Soul, Reggae, Rock, New Wave, Punk, Hip Hop in angenehmer Lautstärke.

Zum club night Konzept von den Machern Steven Dobson & Alf Loth gehören ebenso der für jedermann erschwingliche Eintrittspreis von 1,99 € sowie günstige Getränkepreise. Mittlerweile ist die club night nicht nur ein fester Bestandteil der Kulturwerkstatt westend, sondern auch ein kultureller Bestandteil im Bremer Westen geworden. Das von Steven Dobson & Alf Loth entwickelte Konzept, das auch den Untertitel „Alternative Ü-30 Tanzparty“ trägt, kommt an im Bremer Westen und mittlerweile auch darüber hinaus. Dabei scheint das Alter keine Rolle zu spielen. So hat die westend club night mittlerweile ein durchaus gemischtes Publikum im Altersbereich von um die 30 bis Ende 60. Dem club night Team, zu dem natürlich auch viele ehrenamtliche Helfer gehören, ist es so gelungen einen Ort zu schaffen, wo sich Menschen wieder begegnen, miteinander kommunizieren, tanzen und Spaß haben können. Die club night ist ein 'non-profit'-Projekt. Das Bestreben im Bremer Westen ein Angebot für eine alternative Ü-30 Tanzparty anbieten zu können, auf der jedermann feiern kann, steht im Vordergrund und ist ein besonderes Anliegen von Macher und ehrenamtlichen Helfern.

'recall the past' - die alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen. In einer sehr angenehmen Atmosphäre werden bei uns Club-Hits aus den 70er bis 90er gespielt. Wir spielen Musik unterschiedlicher Genres, wie Funk, Soul, Reggae, Rock, New Wave, Punk, Hip Hop und was mal angesagt war.

  • Beginn: 20 Uhr
  • Eintritt: 1,99 €

club night // Alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen

Samstag, 7. November 2015 - 20:00

'recall the past' - die alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen. In einer sehr angenehmen Atmosphäre werden bei uns Club-Hits aus den 70er bis 90er gespielt. Wir spielen Musik unterschiedlicher Genres, wie Funk, Soul, Reggae, Rock, New Wave, Punk, Hip Hop und was mal angesagt war.

Wir sind ein ehrenamtliches Team und eine Non-Profit Veranstaltung.

  • Beginn: 20 Uhr
  • Eintritt: 1,99 €

club night // Alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen

Samstag, 3. Oktober 2015 - 20:00

'recall the past' - die alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen. In einer sehr angenehmen Atmosphäre werden bei uns Club-Hits aus den 70er bis 90er gespielt. Wir spielen Musik unterschiedlicher Genres, wie Funk, Soul, Reggae, Rock, New Wave, Punk, Hip Hop und was mal angesagt war.

Wir sind ein ehrenamtliches Team und eine Non-Profit Veranstaltung.

  • Beginn: 20 Uhr
  • Eintritt: 1,99 €

Short-O-Rama zum Thema 'Grenzgänger' // Kurzfilmabend

Freitag, 10. Juli 2015 - 20:15

Jeder stößt in seinem Leben an Grenzen, die eingehalten oder auch überwunden werden können. Diesen Grenzgängen folgen wir in den Kurzfilmen an diesem Abend. Entlang offensichtlichen und subtilen Grenzen des Raumes, der Kultur, des Körpers und der Wirklichkeit. Erlebe auch du diese Grenzerfahrung. Kommt mit uns auf die Reise durch unser buntes Kurzfilmprogramm an die zahlreichen Grenzen dieser Welt. Für jeden ist was dabei!

19:30 Tauschrausch:
Das DVD-Tausch-Event vor den Kurzfilmen. Bring eine DVD zum Tauschen mit und erhalte Rabatt auf den Eintritt!
 
20:15 Kurzfilmreihe:
Lasst euch überraschen von unserem bunten Kurzfilmprogramm zum Thema "Grenzgänger“.Für jeden ist was dabei!
 
Eintritt:
5€ ohne DVD
4€ mit DVD

Europaveranstaltung mit Rudolf Hickel // EU-Projekt

Donnerstag, 9. Juli 2015 - 19:00

Am 09. Juli findet in der Kulturwerkstatt die Abschlussveranstaltung eines gemeinsam vom Senator für Bildung, der Europaschule SZ Utbremen und der Kulturwerkstatt westend im Rahmen von ComeniusRegio durchgeführten EU-Projektes statt. In Bremen und bei den bulgarischen Partnern in Pernik bei Sofia steht die Frage der Europäischen Staatsbürgerschaft und deren Bedeutung für die Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt. Bürger von EU-Staaten besitzen neben ihrer jeweils nationalen Staatsbürgerschaft nämlich auch die der EU. Aber „gehört“ ihnen Europa auch? Und wenn nicht ihnen, wem dann? Professor Rudolf Hickel wird sich dieser Fragen im Gespräch mit Joachim Seeck (bis Januar Direktor des SZ Utbremen) in seinem Beitrag annehmen. Ein kleines kulturelles Beiprogramm soll den Abend abrunden.

Der Eintritt ist frei!

Datum: 09. Juli 2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Kulturwerkstatt westend
Waller Heerstraße 294
28219 Bremen

Kafka - Der Kreisel // Kurzgeschichten und Musik // im Rahmen des westend Kafka-Projektes 2015

Samstag, 20. Juni 2015 - 20:00

...“war die kleinste Kleinigkeit wirklich erkannt, dann war alles erkannt, deshalb beschäftigte er sich nur mit dem sich drehenden Kreisel“...

Im Zentrum dieses Abends steht die Uraufführung der von der Kulturwerkstatt Westend in Auftrag gegebenen Komposition „Der Kreisel“, welche die gleichnamige Kurzgeschichte von Franz Kafka zum musikalischen Thema nimmt.

Desweiteren werden an diesem Abend noch weitere Kurzgeschichten Franz Kafkas mit Instrumentalwerken von Peter Dahm kombiniert, bzw. diesen gegenübergestellt. Peter Dahm schreibt Musik, die sich aus vielerlei Erfahrungsquellen speist: sein Lehrer Erwin Koch Raphael, der ihm einen Zugang zu zeitgenössischer Musik verschaffte und ihn ein offenes
Ohr für Klänge lehrte, sein Aufenthalt in einer indischen Musikerfamilie, seine Kontakte zu türkischen Musikern, aber auch seine nie endende Liebe zum Jazz und zur Popularmusik fließen in seine Kompositionen ein.

Schon früh hat Peter Dahm begonnen, Texte und Musik zu verbinden, so z. B. in seinem Zyklus „In einer Blume Rot und Blau“ (1993) als Vertonung von Gedichten Hermann Hesses oder in der musikalischen Bearbeitung des Kinderbuchs von Jutta Richter “An einem großen stillen See“ (2009).

Besetzung: Mustafa Boztüy: Percussion, Jan Olaf Rodt: Gitarre, ein Streichquartett der „Deutschen Kammerphilharmonie Bremen“, Peter Dahm: Saxophon/Komposition und Stylianos Eleftherakis: Sprecher

Eintritt: 12,-€, erm. 10,-€

Kafka - der Mythos lebt // Poetry Slam // im Rahmen des westend Kafka-Projektes 2015

Freitag, 19. Juni 2015 - 20:00

Poetry Slam? Und Kafka? Kann das funktionieren? Das wissen wir auch nicht. Deshalb wollen wir es ja ausprobieren. Die Form ist jung, Kafka kein angestaubter Dichter, der sich auf einem Sockel in der Säulenhalle der Großdichter wohl fühlen würde, sondern ein ungebrochenes literarisches Faszinosum – also eigentlich beste Voraussetzungen für den vom „Slammer Filet“ bekannten Slammaster Sören Gäting, seine Gäste, die Poeten, sprechen zu lassen.

Mit Slammaster Sören und Gästen aus mehreren Bundesländern

Eintritt: 5,-€

Short-O-Rama macht kurzen Prozess // im Rahmen des westend-Kafka-Projektes 2015

Dienstag, 16. Juni 2015 - 19:30

Kafkaesker Kurzfilmabend . Überraschend. (Ver-)wandelbar.

Kafka entführt in absurde und surreale Welten, in der Ohnmacht gegenüber einer höheren Gewalt dominiert. Die Stimmung dieser Welten lässt sich auch in bewegten Bildern einfangen. Unser Kurzfilmprogramm zeigt, wovon sonst nur gelesen werden kann. Für jeden ist etwas dabei!

Ab 19.30 Uhr Tauschrausch, Fimbeginn 20 Uhr

Mit einem Programm, zusammengestellt vom Short-O-Rama-Team: Frederik Behme,
Johanna Schwarz & Sarah Greger

Eintritt: 5,-€/ mit DVD 4,-€

Seiten